Ich fühle mich einfach super.

Fünf Superfoods für Ihr Wohlbefinden.

Superfood – die neuen Wundermittel. Doch was steckt hinter dem Hype und was können diese Powerfoods? Lernen Sie fünf Superfood-Stars kennen.

Chiasamen – kleine Körner, große Wirkung

Ob in Puddings, Suppen oder Backwaren – die Samen der mexikanischen Urkulturpflanze sind „in“. Denn in den Powerkügelchen steckt viel Gutes, z.B. Omega-3-Fettsäuren, Proteine, Kalzium, Eisen, Kupfer und Zink. Sie sollen u.a. bei Gelenkschmerzen, Diabetes, Reizdarm, Sodbrennen und der Entgiftung Unterstützung leisten.

Granatapfel – Superfood mit Biss

Die rubinroten Kerne schmecken paradiesisch lecker und sind überaus gesund. Sie enthalten viele Antioxidantien, vor allem Polyphenole. Der Verzehr soll u.a. Bluthochdruck senken, die Gefäße jung halten, Entzündungen lindern und Wechseljahresbeschwerden reduzieren. Vielleicht wird der Granatapfel auch deshalb als Speise der Götter bezeichnet.

Traubenkerne – prall gefüllt mit sekundären Pflanzenstoffen

Essen Sie mehr kernhaltige Weintrauben. Denn: In den Kernen steckt der antioxidative Pflanzenwirkstoff OPC (Oligomere Proanthocyanidine). Man sagt ihm nach, dass er u.a. der Hautalterung entgegenwirkt, den Hormonhaushalt reguliert, das Haarwachstum fördert und das Immunsystem stärkt. Sie können den Traubenkernextrakt auch in Pulver- oder Kapselform zu sich nehmen.

Leinsamen – altes Hausmittel neu entdeckt

Leinsamen (oder auch Leinsaat) ist mehr als ein bewährtes Magen-Darm-Mittel. Es ist ein Superfood, das u.a. die Phytoöstrogene Lignane enthält. Außerdem enthält Leinsamen viele Omega-3-Fettsäuren, die den Blutdruck regulieren. Darüber hinaus regt es die Fettverbrennung an, hat eine ntzündungshemmende Wirkung und aktiviert die Gehirn-leistung.

Schwarzkümmel – schwarzes Öl mit geheimnisvoller Wirkung

Ein echtes Allround-Talent – dank der ätherischen Öle und ungesättigten Fettsäuren. Dieses Superfood soll u.a. eine antiasthmatische Wirkung haben, Schmerzen lindern und bei Neurodermitis helfen. Es kommt als reines Öl oder in Form von Ölkapseln zum Einsatz. Innerlich und äußerlich.